Anmeldung

Passwort vergessen

Überblick über das Handbuch des Arbeitgebers

Der vollständige Inhalt ist den Abonnenten vorbehalten.

2. Auszahlung des Lohnes

1. Zahlungsfristen und -termine, Art und Weise der Auszahlung

Das Gesetz sieht Lohnzahlungen auf das Ende jedes Monats, innert der Arbeitszeit, in gesetzlicher Währung vor.Es lässt jedoch abweichende Regeln über Zahlungsfristen und -termine, über Zeitpunkt und...

2. Vorschüsse

Der Arbeitgeber hat dem Arbeitnehmer nach Massgabe der geleisteten Arbeit den Vorschuss zu gewähren, dessen der Arbeitnehmer infolge einer Notlage bedarf, und den der Arbeitgeber billigerweise zu gewähren...

3. Abzüge

Der Arbeitgeber macht vom Lohn die gesetzlich oder die durch Einzelarbeitsvertrag, Normalarbeitsvertrag oder Gesamtarbeitsvertrag vorgesehenen Abzüge (Beiträge an AHV/IV/EO/berufliche Vorsorge, Arbeitslosenversicherung,...

4. Lohnrückbehalt

Der Lohnrückbehalt dient grundsätzlich dazu, allfällige Ansprüche des Arbeitgebers aus dem Arbeitsverhältnis (anvertrautes Material, Verlassen der Arbeitsstelle usw.) gegenüber dem Arbeitnehmer sicherzustellen.Übung,...

5. Verrechnung

Der Arbeitgeber darf unter folgenden Voraussetzungen eine Gegenforderung mit der Lohnforderung verrechnen:Die beiden Forderungen müssen gleicher Natur sein (Geldschulden). OR 120-126.Beide Forderungen...

6. Sicherheiten

Übergibt der Arbeitnehmer zur Sicherung seiner Verpflichtungen aus dem Arbeitsverhältnis dem Arbeitgeber eine Kaution (die nichts mit einem Lohnrückbehalt gemäss Ziffer 4. zu tun hat), so hat sie dieser...

7. Abtretung und Verpfändung von Lohnforderungen

Die Abtretung und die Verpfändung künftiger Lohnforderungen sind nichtig. Der Arbeitgeber darf entsprechende Vereinbarungen nicht berücksichtigen und anwenden, sonst muss er den Betrag ein zweites Mal...

8. Verwendung des Lohnes im Interesse des Arbeitgebers

Abreden über die Verwendung des Lohnes – oder eines Teiles davon – im Interesse des Arbeitgebers sind nichtig (beispielsweise über den Kauf von Waren in der Unternehmung des Arbeitgebers). OR 32

9. Bestimmung eines Teils des Monatslohnes

In verschiedenen Fällen schuldet der Arbeitgeber nicht den vollen Monatslohn, beispielsweise bei Anstellung oder Entlassung während des Monats. Es ist somit der auf die effektiven Arbeitstage entfallende...

10. Bestimmung des Stundenlohnes ausgehend vom Monatslohn

10.1. Berechnung des Grundlohnes pro Stunde (Monatslohn x 12) / (52 x Anzahl wöchentliche Arbeitsstunden)Ein 13. Monatslohn wird bei der Berechnung nicht berücksichtigt.Beispiel: Ein Arbeitnehmer...

11. Verzug in der Lohnzahlung, Zahlungsunfähigkeit des Arbeitgebers

11.1. Verzug in der Lohnzahlung Der Arbeitgeber ist in Verzug, sofern er den vereinbarten Lohn nicht rechtzeitig entrichtet. OR 102.Handelt er schuldhaft oder fahrlässig und befindet er sich im Verzug,...

12. Darlehen des Arbeitgebers an den Arbeitnehmer

Die Übertragung des Eigentums an Geld ist von Gesetzes wegen an keine besondere Form gebunden. Wer Rückzahlung verlangt, hat indessen den Darlehensvertrag und die Übertragung von Geld zu beweisen. OR...

13. Anpassung des Lohnes

Es gibt keine gesetzliche Bestimmung, wonach der Arbeitgeber den Lohn einem eventuellen Geldwertzerfall (Inflation) anzupassen hat. In GAV, NAV oder Einzelarbeitsverträgen können aber entsprechende Abmachungen...

15. Lohngleichheitsanalyse

Arbeitgeber, die am Anfang eines Jahres 100 oder mehr Arbeitnehmer beschäftigen, führen für das betreffende Jahr eine betriebsinterne Lohngleichheitsanalyse durch. Lernende werden nicht als Arbeitnehmer...

14. Gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit

Das Bundesgesetz über die Gleichstellung von Mann und Frau (GlG) verbietet jegliche Diskriminierung der Geschlechter, insbesondere betreffend den Lohn. GlG 3/2.Einzig objektive Kriterien wie Ausbildung,...

16. Lohnausweis

Die Gesetzgebung des Bundes und aller Kantone verpflichten den Arbeitgeber zur Ausstellung schriftlicher Bescheinigungen über seine Leistungen an die Arbeitnehmer. Detailinformationen sind zu finden auf...

17. Auslagen des Arbeitnehmers

Der Arbeitgeber hat dem Arbeitnehmer alle durch die Ausführung der Arbeit notwendig entstehenden Auslagen zu ersetzen, bei Arbeit an auswärtigen Arbeitsorten auch die für den Unterhalt erforderlichen...

18. Kantonale Mindestlöhne

Rechtsprechung: Die Kantone sind unter dem Blickwinkel des Grundsatzes der Wirtschaftsfreiheit zum Erlass sozialpolitischer Massnahmen befugt. Will ein Kanton einen Mindestlohn einführen, der bezweckt,...

Ihre Vorteile

Leicht verständlich

Leicht verständlich

Von Juristen verfasst, für Nicht-Spezialisten verständlich.

Praktisch

Praktisch

Sie finden rasch die Antworten auf alle Ihre Fragen.

Aktuell

Aktuell

Stets aktueller Inhalt dank zwei Aktualisierungen pro Jahr.

Mustervorlagen

Mustervorlagen

Das Handbuch enthält Mustervorlagen: Bestätigung der Anstellung, Arbeitszeugnis, usw.

Handbuch des Arbeitgebers abonnieren

Wählen Sie Ihre bevorzugte Form, Online- oder Druckversion.

Die Abonnemente sind 1 Jahr gültig. Für Fragen kontaktieren Sie unseren Kundendienst: 058 796 32 21

Online-Version

CHF 130.- / Jahr

Abonnieren

Papier-Version

CHF 275.- / Jahr

Abonnieren

Einige Zahlen

18'000

Abonnenten des Handbuch des Arbeitgebers

20'000

behandelte Anrufe pro Jahr

3'500

Anfragen betreffend Covid-19

40

Mehr als 40 Jahre Rechtsberatung