Infos zusammenhang coronavirus

Seit Ende Februar 2020 stellt Centre Patronal seinen Kunden zahlreiche Informationen im Zusammenhang mit dem Coronavirus zur Verfügung.

Aktualisierung des Handbuch des Arbeitgebers per 1. Januar 2020

Aufgrund verschiedener Änderungen der Gesetzgebung und Rechtsprechung betreffend Arbeits- und Sozialversicherungsrecht ist das Handbuch aktualisiert worden.

Aktualisierung Handbuch des arbeitgebers 1 juli 2019

Das Handbuch des Arbeitgebers ist per 1. Juli 2019 aktualisiert worden. Hier finden Sie die entsprechenden Hinweise zu den wichtigsten Neuigkeiten der Gesetzgebung und Präzisierungen, die das Arbeitsverhältnis und die Sozialversicherungen betreffen.

Applicable Legislation Platform Switzerland eine nützliche Anwendung für Unternehmer

ALPS, eine nützliche Webapplikation für die Schweizer Arbeitgeber, die Personal ins Ausland entsenden.

EasyGov, eine offizielle Webseite für die Unternehmen

Das neue Online-Portal easygov.swiss soll den Unternehmen die administrativen Aufwände erleichtern.

Aktualisierung handbuch des arbeitgebers 1 januar 2019

Aufgrund verschiedener Änderungen der Gesetzgebung und Rechtsprechung betreffend Arbeitsrecht und Sozialversicherungsrecht ist das Handbuch aktualisiert worden.

Verlängerung des Arbeitsverhältnisses bis zum nächsten Endtermin

Ist nach einer Kündigung durch den Arbeitgeber die Kündigungsfrist vollständig abgelaufen und tritt in der Folge eine neue Arbeitsverhinderung des Arbeitnehmers ein, gibt es keine weitere Verlängerung des Arbeitsverhältnisses.

Nacht- und Schichtarbeit

Nachtarbeit kann nur unter den im Arbeitsgesetz oder in seinen Vorordnungen vorgesehenen Voraussetzungen angeordnet werden. Schichtarbeit ist ebenfalls genau reglementiert, insbesondere weil sie oft mit Nachtarbeit verbunden ist. Schichtarbeit liegt…

Finanzierung von Kursen, die auf eidgenössische Prüfungen vorbereiten

Der Bundesrat hat neue Bestimmungen eingeführt betreffend Finanzierung von Kursen, die auf eidgenössische Prüfungen (Berufsprüfung und höhere Fachprüfung) vorbereiten.

Stellenmeldepflicht

Ab Juli 2018 werden die Arbeitgeber verpflichtet sein, unter Androhung von Sanktionen, offene Stellen in ihrem Unternehmen dem Regionalen Arbeitsvermittlungszentrum zu melden, sofern die Arbeitslosenquote im betroffenen Beruf 8% erreicht oder…

Arbeit von Schweizern im Ausland

Es kommt relativ häufig vor, dass Schweizer Arbeitnehmer freiwillig oder auf Anordnung des Arbeitgebers mit Sitz in der Schweiz für längere Zeit ins Ausland geschickt werden.

Sonntagsarbeit kann in bestimmten Situationen Lohnzuschläge verursachen, jedoch grundsätzlich nicht für dauernde oder regelmässig wiederkehrende Sonntagsarbeit.

Die strafrechtliche Verantwortung bei Arbeitsunfällen

Es kann nützlich sein, sich gewisse Bestimmungen betreffend die strafrechtliche Verantwortung der Arbeitgeber und der Arbeitnehmer, insbesondere der Kadermitarbeiter, die bei Arbeitsunfällen zu beachten sind, in Erinnerung zu rufen.

Ergonomie der Arbeitsplätze

Sowohl das Obligationenrecht als auch das Arbeitsgesetz verpflichten den Arbeitgeber, zum Schutz der Gesundheit der Arbeitnehmer alle Massnahmen zu treffen, die nach der Erfahrung notwendig, nach dem Stand der Technik anwendbar und den Verhältnissen…

Lohnanspruch bei Verhinderung an der Arbeitsleistung

Die Frage des Lohnanspruchs bei unverschuldeter Verhinderung an der Arbeitsleistung am Anfang eines Arbeitsverhältnisses ist nicht unbedingt leicht zu begreifen.

Schutz der persönlichen Integrität am Arbeitsplatz

Auf seiner Webseite stellt das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) eine sehr informative Broschüre mit dem Titel „Mobbing und andere Belästigungen – Schutz der persönlichen Integrität am Arbeitsplatz“ zur Verfügung.

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) hat, in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Gewerbeverband und dem Schweizerischen Arbeitgeberverband, sein KMU-Handbuch Beruf und Familie aktualisiert.

Technische Überwachung am Arbeitsplatz

Auf seiner Webseite stellt das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) eine detaillierte Broschüre über die technische Überwachung am Arbeitsplatz zur Verfügung.

Mehrfachtätigkeit von Grenzgängern

Schweizer Arbeitgeber müssen mit den Sozialversicherungen anderer Staaten abrechnen können, wenn sie Grenzgänger beschäftigen, welche beidseits der Grenze erwerbstätig sind.

Wiederaufnahme einer Tätigkeit während dem Mutterschaftsurlaub

Wenn eine Mutter vor dem Ende des Mutterschaftsurlaubs die Tätigkeit wieder aufnimmt, endet der Anspruch auf die Mutterschaftsentschädigung. Es gibt jedoch seltene Ausnahmen.

Allgemeinverbindlich erklärte Gesamtarbeitsverträge

Bei Mischbetrieben ist oft unklar und somit umstritten, ob ein allgemeinverbindlich erklärter Gesamtarbeitsvertrag auf ihn und seine Angestellten anwendbar ist oder nicht. Gemäss Bundesgericht ist dabei entscheidend, welche Tätigkeiten einem Betrieb…

Die Überraschungen von Via sicura

Im Rahmen des Programms „Via sicura“ ist das Strassenverkehrsgesetz (SVG) geändert worden. Seit dem 1. Januar 2015 verpflichtet es den Versicherer, gegen den Versicherungsnehmer oder den Versicherten Rückgriff zu nehmen.

Sonntagsarbeit in bestimmten auf den Tourismus ausgerichteten Einkaufszentren

Ab 1. April 2015 werden Einkaufszentren, die den Bedürfnissen des internationalen Fremdenverkehrs dienen, Arbeitnehmende am Sonntag beschäftigen dürfen. Sie müssen eng definierte Voraussetzungen in Bezug auf das Warenangebot, den Umsatz und die Lage…

Veranstaltungsdienstleistungsbetriebe

Die Veranstaltungsdienstleistungsbetriebe, die Leistungen für die Organisation und Durchführung von Veranstaltungen (Tourneeproduktionen, Festivals, Konzerte, Musicals, Marketinganlässe, Versammlungen, Galaveranstaltungen oder Sportanlässe)…

Datenschutz am Arbeitsplatz

Die Webseite des Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten enthält wertvolle Informationen für die Bearbeitung von Personendaten im Arbeitsbereich.

Mobbing, psychische Belästigung

Der Begriff „Mobbing“ ist weit verbreitet und wird auch missbräuchlich geltend gemacht, um zu versuchen, sich gegen – gerechtfertigte – Bemerkungen und Massnahmen des Arbeitgebers zu schützen.

Die Deckung von Nichtberufsunfällen

Gemäss Bundesgesetz über die Unfallversicherung sind die teilzeitbeschäftigten Arbeitnehmer, die nicht mindestens acht Stunden pro Woche beim gleichen Arbeitgeber beschäftigt sind, nicht gegen Nichtberufsunfälle versichert; sie sind nur gegen…

Ferienbezug trotz teilweiser Arbeitsunfähigkeit

Ist ein Arbeitnehmer teilweise arbeitsunfähig, kann sich die Frage stellen, ob er Ferien beziehen kann oder nicht und wenn ja, wie sie seinem Ferienanspruch anzurechnen sind und wie er in dieser Zeit entlöhnt wird.